Startseite Registrierung Voting Rankings Spielregeln Preise

SVM Matchvoting - Spielregeln

Sinn und Zweck
 
Benotungen von Spielen und Spielern findet man in allen gängigen Zeitschriften. Diese werden von Journalisten erstellt und manchmal teilt man deren Meinung mehr, manchmal  weniger.

Durch das SVM Matchvoting habt ihr die Chance, die Leistungen der Spieler pro Spieltag so objektiv wie möglich zu bewerten, mit dem Ziel, bis zum Ende der Saison pro Spieler und für die gesamte Mannschaft eine Formkurve darstellen zu können, basierend auf den Durchschnittswerten der einzelnen Spieltage.

Die Ergebnisse der Bewertung werden auch in der Vereinszeitung veröffentlicht.

Voraussetzung, um eine Bewertung abgeben zu können, ist es, das Spiel auch tatsächlich gesehen zu haben - entweder live im Stadion oder zuhause vor dem Fernsehbildschirm.

Ablauf

24 Stunden nach dem Schlusspfiff wird die Benotungsmöglichkeit eingestellt.
Bis dahin hat man Zeit, die Leistungen der Spieler nach dem Schulnotensystem zu bewerten. Spieler, die ab der 75. Minute eingewechselt wurden oder weniger als 15 Minuten eingesetzt wurden, stehen nicht zur Auswahl ("zu kurz eingesetzt").

Rundengewinne

Nach jeder Spielrunde wird unter allen abgegebenen Bewertungen mittels Computer-Zufallsgenerator ein Gewinner des Rundenpreises gezogen und über die vorhandenen Kontaktmöglichkeiten verständigt.

Sollte sich der Gewinner daraufhin nicht melden, verfällt der Gewinn nach 4 Wochen - es wird kein Ersatzgewinner gezogen.  Der Gewinner erklärt sich einverstanden, dass sein Name und sein Wohnort und ggf. sein Bild auf svm.at  veröffentlicht wird.

Sollten angekündigte Preise zum Zeitpunkt der Abholung nicht mehr verfügbar sein, werden sie in Form eines gleichwertigen Produktes oder Leistung abgegolten.
Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.